Kempten i(s)st bunt

Kochen und der gemeinsame Genuss der zubereiteten Speisen machen Spaß und sind wichtige Bestandteile aller Kulturen und Gemeinschaften. „Kempten is(s)t bunt“ ist außergewöhnlich. Alle Rezepte wurden „live“ von Jugendgruppen und ihren Leitungen erprobt und natürlich auch genossen. An den 30 beschriebenen Kochaktionen waren viele Kinder und Jugendliche aus Kempten aktiv beteiligt.

Die jugendliche Esskultur akzeptieren wir grundsätzlich. In der Jugendarbeit ist es aber wichtig und sinnvoll, dass wir Kompetenzen vermitteln.

Wir zielen in der Jugendarbeit darauf ab, dass Menschen einen selbstbestimmten und verantwortungsvollen Umgang mit allen relevanten Lebensthemen erlernen.

Aus unserer Sicht ist es unerlässlich, dass in der Jugendarbeit auch das Kochen und das Gesundheitsmanagement Platz und Raum findet. Daher war ein großes Ziel dieses Kochbuches, dass wir junge Menschen für Kochen und gemeinschaftliches Essen begeistern und auch wichtige Themen wie Gesundheit, Genuss und ökologisches Bewusstsein vermitteln.

Unser zweites großes Ziel war daneben, dass wir die bunte Vielfalt der Kemptener Jugendarbeit zusammengefasst darstellen können. ach den Prinzipien der Jugendarbeit wurde die Beteiligung der Kinder- und Jugendgruppen demokratisch entschieden.

Welches Rezept wollen wir auswählen, für welche Art von Essen stehen wir, wie können wir dies umsetzen, wie wollen wir unsere Gruppe präsentieren?

Wir hoffen, Sie haben viel Spaß beim Nachkochen der „jugendlichen“ Rezepte, viel Zeit und Genuss beim Verzehr der Speisen. Wir freuen uns darüber, dass wir Ihnen die bunte Welt der Jugendarbeit in Kempten vorstellen können. „Kempten is(s)t bunt“ – ein Plädoyer für eine bunte Stadtgesellschaft, an der alle teilnehmen können und Platz und Raum für die eigenen Ideen und Überzeugungen selbstverständlich ist.